Arbeitsvisum in Deutschland
Aufenthaltsgenehmigung für Chinesen in Deutschland
Aufenthaltserlaubnis zur Beschäftigung oder einer Blauen Karte EU.

Arbeitsvisum in Deutschland, was gibt es für Möglichkeiten?

Sie möchten in Deutschland arbeiten und kommen aus einem Drittstaat, wie z.B. China? Dann sind folgende Möglichkeiten für Sie interessant:

Blue Card (Blaue Karte)
Arbeitsvisum als Angestellter
Selbstständiger mit Gründung einer Firma (z.B. GmbH)
Jeder eigene Fall besitzt seine speziellen Visumsanforderungen und Bedarf einer genauen Vorbereitung seitens des Antragstellers oder des Beraters. Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Blue Card für Hochqualifizierte

Mindestanforderungen:

  • Mindestgehalt von 50800 € brutto bzw. 39624 € im Mangelberuf* (Stand 2017)
  • Deutscher Universitätsabschluss oder anerkannter ausländischer Universitätsabschluss
  • Eine Beschäftigung, die der eigenen fachlichen Qualifikationen angemessen ist

Je nach gewünschten Arbeitsort und Beschäftigungsart kommen weitere Anforderungen hinzu.
BangNi überprüft, ob die Voraussetzungen gegeben sind und erhöht so die Chancen zur Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis. Darüber hinaus begleiten wir die Hochqualifizierten auf Wunsch während des kompletten Antragsprozesses und kümmern uns um alle Formalitäten, wie z.B. der Anerkennung der ausländischen Qualifikationen.

*Architekten, Designer, Humanmediziner (außer Zahnärzte), Ingenieure, Ingenieurswissenschaftler, akademische Fachkräfte in der Informations- und Kommunikationstechnologie, Mathematiker, Naturwissenschaftler, sowie Raum-, Stadt- und Verkehrsplaner.

Angestelltenvisum (keine Blue-Card)

Wenn man bei einer in Deutschland befindlichen Firma arbeiten möchte und nicht die Anforderungen für die Blue Card erfüllt, dann ist das allgemeine Arbeitsvisum die richtige Lösung.

Mindestanforderungen:

  • Den erworbenen Qualifikationen angemessene bezahlte Arbeitsstelle
  • (meist) Zustimmung der Arbeitsagentur
  • Berufsausübungserlaubnis
  • Angemessene Deutschkenntnisse

Jede Kommune besitzt ihre eigenen Richtlinien und handhabt die Vergabe des Aufenthaltstitels sehr unterschiedlich. Mithilfe einer Vorabprüfung Ihrer Unterlagen und spezifischen Lebenssituation schätzen wir Ihre Erfolgschancen zur Erteilung der Erlaubnisse ein und unterstützen Sie z.B. bei der Vervollständigung Ihrer einzureichenden Dokumente. Zusätzlich begleiten wir Sie gerne beim kompletten Antragsprozess und stehen Ihnen bei auftretenden Problemen zur Seite.

Selbstständigkeit: Unternehmensgründung

Wer in Deutschland als Drittstaatler eine Firma gründen möchte, muss einige Voraussetzungen mitbringen. Als Mindestvoraussetzungen gelten allgemein:

  • Einer seiner Qualifikation entsprechende Unternehmensgründung
  • Passender Businessplan
  • Deutschkenntnisse

Neben diesen Mindestvoraussetzungen gelten für jede Stadt weitere unterschiedliche Faktoren. Manche Gründungsabsichten sind einfach nicht gewollt, oder im öffentlichen Interesse.

Aus diesem Grund prüfen wir schon vor der angestrebten Gründung die angestrebte Unternehmung auf ihre Durchführbarkeit und klären mit den entsprechenden Stellen, ob es überhaupt eine Realisierungschance gibt. Somit weiß der Gründer schon frühzeitig, ob er noch weiter Zeit und Geld in seine Idee investieren soll, oder andere Möglichkeiten in Betracht ziehen sollte.

Viele angehende Unternehmer aus Drittstaaten (insbesondere auch aus der VR China) unterschätzen bei der Gründung in Deutschland, dass das Ausländerrecht seine Tücken bezüglich Arbeitsaufnahme und Unternehmensgründung besitzt. Es kommt mittlerweile häufig vor, dass beispielsweise GmbH Gründungen im Nachhinein für nichtig erklärt werden, da keiner der Gründer eine Aufenthaltserlaubnis bekommt.

So etwas passiert aber nur, weil die Gründer falsch oder nur unzureichend beraten worden bzw. es nicht besser wussten. Was nützt ein pompöser Businessplan, wenn am Ende entsprechende Stellen die Unternehmung als unrealistisch oder nicht im öffentlichen Interesse einstufen.

Das BangNi Institute prüft schon vor Gründung, ob es überhaupt eine realistische Chance für eine Erteilung der Aufenthaltsgenehmigung gibt. Erst bei einer positiven Prognose, macht es Sinn weitere Schritte einzuleiten und die zur Gründung notwendigen Punkte abzuarbeiten.

Das BangNi Institute kümmert sich um die Belange der Gründer und spart denjenigen ggf. sehr viel unnötiges Geld. Wir sind spezialisiert auf die Kommunikation mit den städtischen Behörden und zeigen Perspektiven oder Änderungsmöglichkeiten auf, die eine Unternehmensgründung erst realisierbar macht.

 

Wir bieten unsere Dienstleistungen nicht nur den angehenden Unternehmern direkt an, sondern prinzipiell jeder Institution, die Businesspläne erstellt (wie z.B. Anwälte, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften). Nutze Sie diese Zusatzdienstleistung, um Ihren Mandanten mehr Sicherheit zu geben und seine Chancen für eine erfolgreiche Gründung drastisch zu erhöhen.

Kontakt
Sprechen Sie uns einfach und unverbindlich an.
Raik Richter 元谨明

Raik Richter 元谨明

BangNi Institute
Bismarckstraße 120 (TecCenter)
47057 Duisburg, Germany

Mobil: +49 151 64563680
E-Mail: richter@bangni.de

 

 

Kontaktieren Sie uns auf WeChat